Alle Artikel in: Finnland

Von den Glücksorten Helsinkis — Autor René Schwarz von FinnTouch im Interview

René Schwarz von FinnTouch dürfte den meisten Finnland-Fans ein Begriff sein. Der in Hessen lebende Halbfinne verbrachte schon als Kind seine Sommer in Finnland und nimmt auf seinem Blog seine LeserInnen schon seit einigen Jahren mit auf seine vielfältigen Reisen in seine zweite Heimat. Dabei möchte er kein klassischer Reiseführer sein, sondern den Austausch zwischen den Menschen fördern und für die verschiedensten Themen rund um Finnland begeistern. Nicht nur in seinen Blog-Artikeln, sondern auch bei diversen Events, wie z.B. den Kalsarikännit Livestreams. Im Juli 2021 ist nun sein erstes Buch „Glücksorte in Helsinki – Fahr hin und werd glücklich“ erschienen, in dem er 80 dieser besonderen Orte in Finnlands Hauptstadt vorstellt. 

Die guten Geister von Syöte : Zu Besuch im südlichsten Fjell-Gebiet Finnlands

Die Sonne lugt zaghaft hinter den Wolken hervor, der Moorboden gibt schmatzend unter den Gummistiefeln nach und verströmt einen angenehm erdigen Geruch. Die Angel surrt durch die Luft, der Köder durchstößt mit einem Plopp die Wasseroberfläche und dann liegt eine entspannende Stille über dem kleinen See, dem angrenzenden Wald und dem Fjell. 

Die spinnen die Finnen? 15 Fun Facts über Finnland

„Kannst Du mir ein paar Fun Facts über Finnland erzählen?“, fragte mich neulich die Tochter einer Kollegin. Für ein Referat war die Viertklässlerin noch auf der Suche nach ein paar interessanten Details über das Land im Norden. Einige Fakten fand sie interessant, andere furchtbar lustig und insgesamt hatte am Ende die ganze Familie (und die Lehrerin) Lust einmal nach Finnland zu reisen. Grund genug meine Favoriten auch hier zu teilen. Einige kennt ihr bestimmt schon, andere können vielleicht überraschen oder erheitern?

Jyväskylä und Umgebung: 4 Highlights für Familien

Eingebettet in die wundervolle Landschaft Zentralfinnlands, bestehend aus dem Seenland, Inseln, Wäldern und Hügeln, ist die Region in und um Jyväskylä ein beliebtes Urlaubsziel. In diesem Artikel habe ich vier Ausflugstipps für euch zusammengestellt.  Das am Jyväsjärvi gelegene Jyväskylä ist die Hauptstadt der Landschaft Mittelfinnland, bekannt für zahlreiche Bauten Alvar Aaltos, lebhaft und modern, Austragungsort der Neste Rally Finland und nicht zuletzt der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge aller Art.  1. Klettern im Laajis Adventure Park in Jyväskylä  In Jyväskylä, nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt, liegt der Laajis-Abenteuerpark Laajavuori, auf dem Berg, der bequem mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Hier gibt es einen Kletterpark der die Augen von Groß und Klein leuchten lässt. Auf über 2 km Länge kann man hier in allen Schwierigkeitsgeraden klettern und gleiten.  Laajis Urban Outdoors bietet zahlreiche weitere Sommeraktivitäten an, wie Disc Golf oder Fat-Bike-Fahren. Im Winter ist die Gegend ein beliebtes Skigebiet mit zwölf Pisten, sechs Lifts, vier Snow Parks, einem Kinderland, etwa 42 Loipenkilometern und weiteren Winteraktivitäten wie Schneeschuhwandern.  Gut zu wissen Direkt …

Entspannen wie die Finnen: Kräuter, Torf und Sauna

Die Sauna gehört in Finnland einfach dazu, sie ist Teil der Kultur, Ort der körperlichen und seelischen Reinigung. In Sysmä durfte ich diesen Sommer mit meiner Familie einen ganz besonderen Saunaabend am See erleben, mit Kräutern und Torf, Löyly und Birkenzweig. Kräuter, Torf und Sauna Es ist Juli und die Nachmittagssonne scheint noch angenehm warm auf unsere Gesichter, als wir uns in Sysmä mit Pauliina treffen. Sie wartet auf dem Campingplatz vor dem mintfarbenen Holzhaus auf uns, in dem wir kurz zuvor eingecheckt haben, begrüßt uns lächelnd und schwenkt einen Weidenkorb, denn wir sind verabredet, um mit ihr Kräuter zu suchen und später ein ganz besonderes Saunaerlebnis zu zelebrieren.  Kräuterexkursion auf Finnisch Wir kommen problemlos ins Gespräch und so machen wir uns auf einen kurzweiligen Spaziergang, um unweit von unserem Campingplatz Kräuter und Blumen zu sammeln, die uns später in der Sauna helfen sollen zu entspannen.  Pauliina kennt sich aus. Ihr gehört ein kleiner Laden in Sysmä, der sich zur Aufgabe gemacht hat, mit natürlichen Produkten und Dienstleistungen Gesundheit und Wohlbefinden zu verbessern. Und das …

Ein Roadtrip von Lahti bis Jyväskylä entlang des Päijänne

Das westliche Seenland Finnlands kann man wunderbar auf einem Roadtrip entdecken. Von absoluter Ruhe und Wellness bis hin zu Action und lebendigem Stadtleben findet sich alles auf dieser Route entlang des Päijänne. Hinweis: Dieser redaktionelle Beitrag kann Werbung enthalten, auch wenn keine Bezahlung erfolgte.  Ein Roadtrip entlang des Päijänne Die Sonne scheint an diesem Julimorgen, als wir mit unserem rollenden Mökki von Lahti am Vesijärvi nach Sysmä aufbrechen. Über Asikkala, dass am Südufer des Päijänne liegt, fahren wir nordwärts auf dem Pulkkilanharju und überqueren dabei auch die Brücken mit ihrem wundervollen Blick auf den See.    Päijänne-Info: Der Päijänne ist der längste See Finnlands und erstreckt sich auf einer Länge von ca. 120 km von Asikkala im Süden bis Jyväskylä im Norden. Mit einer maximalen Tiefe von 95 Metern ist er auch Finnlands tiefster See und hat das größte Volumen. Auf seiner Gesamtfläche von knapp 1.120 km² befinden sich über1.800 Inseln. Nur 1-2 Stunden Fahrt sind es von der Hauptstadt aus und so ist der Päijänne als Ausflugsziel sehr beliebt.  Hättest du das gewusst?:  Im …

Helsinkis Inseln: Pihlajasaari

Viele der zahlreichen Inselchen vor Helsinki, die man schon vom Flugzeug oder von der Fähre aus sehen kann, sind nur einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt. Eine dieser Inseln ist Pihlajasaari.  Pihlajasaari Im zweiten Beitrag meiner Serie „Helsinkis Inseln“ besuchen wir heute Pihlajassari, eine Insel, die im Sommer vor allem auch bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Wir packen unser Badezeug ein und los geht es.  Mit dem Wasserbus zur Insel  Rund 10 Minuten braucht man mit dem Wasserbus im Sommer vom Merisatama (der Anleger befindet sich neben dem Café Carusel) bis zum Bootsanleger Pihlajasaaris, einer der beliebtesten Sommeroasen der Helsinkier. Auch von Ruoholahti aus kommt man mit der JT-line auf die Insel. Aktuelle Fahrpläne, Preise und Informationen, finden sich hier.  Pihlajasaari früher und heute Pihlajasaari (auch Philis oder Rönsskär genannt) besteht eigentlich aus 2 Inseln, die durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Das ganze Gebiet, das heute zu einem Naherholungsgebiet gehört, ist etwa 26 Hektar groß und war früher eine Villeninsel. Die Villa Hällebo zum Beispiel, in der sich das Restaurant Pihlajasaari befindet, wurde …