Autor: nordlandfieber

Helsinki zur Vorweihnachtszeit

Advent. Vorweihnachtszeit. Es riecht nach Glögi, Lampen tauchen die Strassen in ein ganz besonderes Licht, der Dom wirkt noch festlicher als sonst, der Weihnachtsmarkt zu seinen Füssen, Tannenbäume, Kinderlachen, der erste Schnee kündigt sich an. Es ist Winter in Helsinki. Weihnachten steht vor der Tür und ich nehme euch mit auf einen Besuch in die Weihnachtsstadt. (Dieser Artikel ist Türchen 17 des Adventskalenders von „Einfach Schweden“)

Rezept: Piparkakku – finnische Pfefferkuchen

Die Tage sind kurz und kalt, drinnen zündet man gerne Kerzen an und macht es sich gemütlich. Der Advent ist da und was wäre die Adventszeit ohne ein paar Naschereien? Plätzchen backen gehört irgendwie dazu. Ich habe mich dieses Jahr mal an einen Klassiker aus dem Norden gewagt. Aus Finnland um genau zu sein. Schon mal Piparkakku gebacken? Finnische Pfefferkuchen? Die schmecken lecker und sind gar nicht so schwer zu machen. Ich habe euch das Rezept mitgebracht.

Helsinki: Lammassaari – Ein Hauch von Wildnis in der Stadt

Lammassaari – 20 Minuten Busfahrt vom Zentrum aus sind es bis zu dieser kleinen Insel und einem erholsamen Spaziergang mitten in der Natur Helsinkis.  Die Anfahrt In Helsinki ist es nie weit bis in die Natur. Diesen Herbst zieht es uns zu einem Spaziergang nach Lammassaari. Nur etwa 20 Minuten Busfahrt vom Zentrum aus sind es bis zum Startpunkt unseres kleinen Ausfluges. Mit den Linien 71 oder 78 könnt ihr bis zum Technikmuseum (Tekniikan museo) fahren.

Café Taideterassi – eine Oase in Helsinki

Ein warmer Sommertag in Helsinki. Es zieht uns weg vom bunten Treiben des Marktes, weg von der belebten Aleksanterinkatu, Richtung Töölönlahti. Wir atmen durch und schlendern links herum um den See, lassen den Blick übers Wasser schweifen über die Stand-up Paddler, die alten Villen am gegenüberliegenden Ufer, bis nach Linnanmäki, wo in der Achterbahn gerade jemand jauchzend seine Arme nach oben wirft. Es ist schön hier am See und am Ende angekommen, biegen wir in die Linnunlauluntie ein, um am anderen Ufer wieder zurückzugehen.

Irland: Kurztrip nach Killarney im County Kerry

Killarney … Irland. Die grüne Insel. County Kerry. Killarney Nationalpark. Viele Erinnerungen verbinde ich mit diesem Land und dieser Gegend. Mit Anfang 20 bereiste ich es mit der besten Freundin, einem kleinen Mietwagen, Zelt und Karte. Mehrfach kam ich wieder. Zuletzt 2007 mit meinem Mann für unsere Flitterwochen. Das ist schon eine ganze Weile her, es wurde höchste Zeit für ein Wiedersehen und so zögerte ich nicht lange, als die Reiseblogger WG sich aufmachte, um für einige Tage ein Ferienhaus im County Kerry zu beziehen. Für meinen Beitrag möchte ich euch etwas herumführen und euch auf einen Kurztrip nach Killarney und in die nähere Umgebung mitnehmen.

Solo Sokos Hotel Torni – Zeitreise über den Dächern Helsinkis

Neulich ging es zurück in die Herzensstadt. Mit meiner Reiseschwester flog ich für ein kurzes Wochenende mit Konzertbesuch nach Helsinki. Die Sehnsucht war einfach zu groß. Das Torni – Ein Häkchen für die Bucket List Die Frage der Übernachtung war schnell geklärt. Schon so oft hatte ich die Ateljeebar im 13. Stock des Solo Sokos Hotel Torni besucht und gesagt irgendwann müssten wir dort mal übernachten. Nicht in der Bar natürlich, sondern in einem der oberen Zimmer mit Aussicht oder auch in einem der Art Deco oder Art Nouveau Zimmer. Ich schrieb es auf die Bucket List.

Fernwehgedanken

Fernweh? Fürst Hermann von Pückler-Muskau wird die Wortschöpfung zugeschrieben. Ab 1835 soll er das Wort in seinen Reiseerzählungen verwendet haben, die wahrscheinlich weniger bekannt sein dürften, als das nach ihm benannte Eis. Noch bevor sich also der Tourismus des Wortes bediente, empfand man eine Notwendigkeit, diesem Gefühl einen Ausdruck zu geben. Aber was genau ist Fernweh eigentlich? Wo kommt es her und wie geht man damit um?

NordNerds Monatsrückblick Februar 2018

Ich freue mich sehr erstmals den NordNerds Monatsrückblick gestalten zu dürfen. Hinter den NordNerds steckt ein lockerer Zusammenschluss bloggender NordFans, die die Liebe zum Norden gemeinsam haben. NordNerds seid aber auch ihr. Die Leser mit denen wir diese Leidenschaft teilen wollen und gerne Anregungen, Geschichten, Tipps und Tricks weitergeben. Jeder auf seine Weise. Im Monatsrückblick blicken wir auf Beiträge zurück, die für NordNerds interessant sind und stellen diese vor. Dieses Mal darf ich das übernehmen. Also: Auf geht`s! Schnappt euch eine Tasse mit dem Lieblingsheissgetränk, macht es euch auf dem Sofa bequem und lest mal rein. Es gibt auch dieses Mal wieder viel zu entdecken.